E-Mail Adresse Passwort
 
 Angemeldet bleiben Passwort vergessen
 
Sie sind auf der Suche nach einer hochqualifizierten Arbeit im Wallis ?

Sie sind auf der Suche nach hochqualifizierten Mitarbeitern (Universität, ETH, FH, HF, Eidg. Fachausweis, usw.) für Ihr Unternehmen im Wallis ?

VSlink das sind:
- 521 Unternehmen
- 4657 Hochqualifizierte Kandidaten
Sie sind hier > Stellenbörse > OHG-Mitarbeiter/in Verantwortliche/r für die Opferhilfe-Beratungsstellen im Wallis (80%) bei der Die
Recommander cette adresse à un ami Télécharger cette page en PDF Imprimer le contenu de cette page

OHG-Mitarbeiter/in Verantwortliche/r für die Opferhilfe-Beratungsstellen im Wallis (80%) bei der Die

Die Opferhilfestellen sind mit der Anwendung der Bestimmungen des OHG vom 23.03.2007, der OHV vom 27.02.2008 und des EGOHG vom 10.04.2008 beauftragt. Ihre Aufgaben • Sie haben die Verantwortung für die Aufgaben eines/einer OHG-Mitarbeiters/OHGMitarbeiterin und des/der Verantwortlichen für die Koordination der OHG-Stellen • Sie informieren, beraten und unterstützen die aufgrund einer strafbaren Handlung in ihrer körperlichen, sexuellen und/oder psychischen Integrität beeinträchtigten Opfer sowie die Angehörigen der Opfer • Sie orientieren und begleiten die Opfer oder deren Angehörigen bei den Bemühungen, die Folgen der Straftat(en) zu mildern • Sie erteilen Auskünfte zum Thema der Opferhilfe • Sie koordinieren und überwachen die administrative, finanzielle und organisatorische Planung der Tätigkeiten der Opferhilfestellen • Sie arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen und pflegen Kontakte mit ihnen, insbesondere mit den Partnern aus dem Sozial-, Gerichts- und Polizeibereich, der psychologischen Unterstützung, der sozial-gesundheitlichen Notfälle • Sie treffen auf ein professionelles, verantwortungsvolles und engagiertes Team. Ihr Profil • Höhere Ausbildung in Sozialarbeit oder gleichwertige Ausbildung in juristischen oder psychologischen Fachgebieten • Einige Jahre Berufserfahrung im Sozialbereich • Interesse für die Problemebereiche der Opfer, Kenntnisse in Viktimologie sind von Vorteil • Einfühlungsvermögen • Ausgeprochenes Interesse im juristischen Sachgebiet mit guten Kenntnissen der Gerichts- und Zivilverfahren • Kenntnisse des Sozialnetzwerkes, des juristischen und medizinischen Bereichs im Wallis und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Partnern • Fähigkeit zur offenen Zusammenarbeit mit den Partnern • Erfahrung bei der Teamführung, mit der Fähigkeit zu delegieren, selbständig oder im Team arbeiten zu können • Sinn für Organisation, besonders mit Blick auf die Aufgabenvielfalt • Kontaktfreudig, kommunikativ, dynamisch, anpassungsfähig • Flexibilität bei den Arbeitszeiten • Hohe Belastbarkeit • Führerausweis und Fahrzeug sind unerlässlich. Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der zweiten Amtssprache. Arbeitsort Sitten. Stellenantritt Nach Vereinbarung. Pflichtenheft und Gehalt Die Dienststelle für Sozialwesen (Tel. 027 606 48 05) oder die Dienststelle für Personalmanagement (Tel. 027 606 27 50) erteilen auf Verlangen die sachbezüglichen Auskünfte. Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Kopien der Diplome und Zeugnisse, sowie Foto) sind der Dienststelle für Personalmanagement, Planta, 1951 Sitten, bis zum 28. Oktober 2011 (Datum des Poststempels) zuzustellen. Der Chef der Dienststelle für Personalmanagement Franz Michlig Sitten, 14. Oktober 2011
Verbundenes Dokument
Mehr Infos unter
Gültigkeit des Angebots 28.10.2011
Referenznummer 100347
 
Kontakt
Um auf diese Information zugreifen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Rubrik der Stellenanzeige
allemand anglais français Keine Rubrik für diese Stellenanzeige. Öffnen Sie das Setup-Menü um eine Referenzierung zu machen.
Tätigkeitsbereiche
Sozialwesen, Gesundheit Psychologie
Dienstleistungen Consulting, Recht
Sozialwesen, Gesundheit Bildung/Erziehung
Arbeitsort Mittelwallis
Art der Arbeitsstelle Festanstellung